Maria Montessori-Schule Freiburg - Kinder stellen ihre Schule vor

Acht Kinderreporter waren drei Wochen lang in ihrer Schule unterwegs, um einen Film zu produzieren. Sie lernten den Umgamg mit Mikrofon und Kamera und überlegten, was das Besondere an ihrer Schule ist. Sie stellten dar, was ihnen an ihrer inklusiven Grundschule gefällt und interviewten ihre Mitschüler*innen sowie ihre Lehrerinnen. Ebenso berichten sie im Film über Maria Montessori und ihr entwickeltes Konzept.
Das Filmteam lernte wie ein Film entsteht und luden zum Abschluß die Eltern und Mitschüler*innen zur Präsentation in der Schule ein.

 

 

Technische Voraussetzungen:
Videokamera, externes Mikrofon, Stativ, Laptop, Boxen
Fachliche Voraussetzungen:

Medienpädagogische Fachkraft, Päd. Ausbildung, technische Grundkenntnisse.

Projektverlauf/Arbeitsschritte:

Kennenlernen der Gruppe

Einführung in die Technik

Praktische Übungen und gegenseitige Interviews. Anhören der Interviews

Einführung Umfrage und praktische Übungen in der Schule. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Brainstorming zu Ideen für den Film, Auswahl der Szenen

Storyboard für den Film skizzieren, Rollen- und Aufgabenverteilung nach Szenen festlegen

Drehen der einzelnen Szenen an unterschiedlichen Orten in der Schule. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Einführung in den Filmschnitt

Schnitt der Materialien

Gestaltung Titel, Nachspann und Musik

Vorbereiten der Präsentation; Anmoderation überlegen und üben

Aufführung des Filmes in der Schule

Lernziele/Projektziele:
Mediengestaltung, Medientechnik, Medienwissen, Anschlusskommunikation
Benötigte Ausstattung und Material:
Einen ruhigen Raum während der Arbeit in der Schule.
Sonstige Lernziele/Projektziele:
Auseinandersetzung mit ihrer Schule