Musical Telum - der Film

Acht Mädchen und Jungen der Hebelschule Freiburg lernten den Umgang mit Mikrofon und Videokamera. Sie begleiten die MitschülerInnen bei den Proben und der Aufführung des Musicals Telum im Haus der Jugend. Das Filmteam konnte ein Blick hinter die Kulisse werfen und führte viele Interviews mit Mitwirkenden des Musicals, der Band sowie Leherinnen, die das Musical organisierten.
Sie begleiteten als Reporter die Proben und waren ein wichtiger Teil des Gesamtprojektes zum Musical Telum.

Duch die Einführung in den Filmschnitt lernten die Kinder, wie ein Film montiert wird und worauf es bei der Auswahl der gedrehten Szenen ankommt.
Zum Schluß stellten das Filmteam stolz ihren Film vor Mitschülern und Mitschülerinnen sowie Lehrenden in der Mensa der Hebelschule vor. Sie berichteten von ihren Erfahrungen als Filmteam und was sie über die Produktion eines Filmes gelernt hatten.

 

Technische Voraussetzungen:
2 Laptops, 2 Kameras, 2 Mikrofone, Fotokamera, Schnittprogramm Magix
Fachliche Voraussetzungen:

Medienpädagogische Fachkraft, Päd. Ausbildung, technische Grundkenntnisse.

Kosten:
Für die Teilnehmenden entstanden keine Kosten
Projektverlauf/Arbeitsschritte:

Ablauf des Filmprojektes

Kennenlernen der Gruppe

Einführung in die Technik

Praktische Übungen und gegenseitige Interviews. Anhören der Interviews

Einführung Umfrage und praktische Übungen in der Schule. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Vorstellen des Musicals und Konzept für die Filmarbeit besprechen.

Filmübungen in der Schule. Interviews mit Kindern einer Klasse, die die im Chor singen.

Storyboard für den Film skizzieren

Begleitung bei den Proben und Interviews mit einzelnen Kindern. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Aufnahme bei Premiere und Theateraufführung. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Einführung in den Filmschnitt

Schnitt der Materialien

Vorbereiten der Präsentation und Anmoderation überlegen und üben

Aufführung des Filmes "Telum" in der Schule

Benötigte Ausstattung und Material:
1 Raum, 1 Raum in der Nähe der Theaterproben,