Schulreporter unterwegs - Musical Egoland

"Egoland" ist ein Musical, das Kinder der Hebelschule im Juli 2016 in Freiburg aufführten. Teil des Projektes war es, Kindern parallel zu den Proben den medienkompetenten Umgang mit Mikrofon und Kamera zu vermitteln. Es gab ein Kernteam und Kinder, die bei bestimmten Teilen im Medienprojekt aktiv eingebunden wurden. Das Filmteam begleitete die Endproben Backstage und produzierte unter Anleitung eine Filmdokumentation. Nach den Theateraufführungen wurden die Aufnahmen geschnitten.

Zum Abschluß wurde der Film zum Musical "Egoland" vor LehrerInnen, Schülerinnen und Schülern in der Schule präsentiert. Die 80 Zuschauer waren begeistert, denn die Meisten sahen sich als Schauspielende auf der Bühne oder im Chor.

Technische Voraussetzungen:
Videokamera, externes Mikrofon, Stativ, Laptop, Boxen
Fachliche Voraussetzungen:

Medienpädagogische Fachkraft, Päd. Ausbildung, technische Grundkenntnisse.

Projektverlauf/Arbeitsschritte:

Ablauf des Filmprojektes

Kennenlernen der Gruppe

Einführung in die Technik

Praktische Übungen und gegenseitige Interviews. Anhören der Interviews

Einführung Umfrage und praktische Übungen in der Schule. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Vorstellen des Musicals und Konzept für die Filmarbeit besprechen.

Filmübungen in der Schule. Interviews mit Kinder einer Klasse, die die Kulissen erstellt haben.

Storyboard für den Film skizzieren

Begleitung bei den Proben und Interviews mit einzelnen Kindern. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Aufnahme bei Premiere und Theateraufführung. Sichten der Aufnahmen und Szenenauswahl

Einführung in den Filmschnitt

Schnitt der Materialien

Vorbereiten der Präsentation und Anmoderation überlegen und üben

Aufführung des Filmes in der Schule

Lernziele/Projektziele:
Medienwissen, Medientechnik, Mediengestaltung, Anschlusskommunikation, Medienkritik
Benötigte Ausstattung und Material:
Einen Raum während der Arbeit in der Schule; während der Theaterprobenen / Backstage einen ruhigen Ort