Digital 2020: Wer hat uns im Griff?

02.05.2018
Freiheit und Selbstbestimmung vs. Künstliche Intelligenz - 23. und 24. Mai 2018, Fulda

8. Fachtagung der Veranstaltungsreihe Digital 2020 mit dem Thema „Wer hat uns im Griff? Freiheit und Selbstbestimmung vs. Künstliche Intelligenz“:
 
Algorithmen und Künstliche Intelligenz sind Teil unserer Alltags, mal mehr, mal weniger sichtbar – gerne möchten wir mit Ihnen dieses brisante Thema diskutieren: Wie steht es um die grundgesetzlich garantierte Freiheit und Menschenwürde angesichts allgegenwärtiger Algorith­men? Erschaffen wir Künstliche Intelligenzen, die wir nicht mehr steuern können? Bleibt angesichts der rasanten Entwicklungen noch Zeit zum ethischen Nachdenken? Diesen und anderen Fragen wollen wir mit Expertinnen und Experten nachgehen.
 
Mittwoch, 23. Mai 2018 und Donnerstag, 24. Mai 2018
im Bonifatiushaus in Fulda, Neuenberger Straße 3 - 5, 36041 Fulda
 
Die Tagung wird gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (AKSB), dem Bonifatiushaus Fulda, der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz und der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) veranstaltet.

Anmeldung unter http://www.aksb.de/index.php?mod=tagungsanmeldung&kursnr=16441