Mitreden über die Medienzukunft

16.04.2018
Das Staatsministerium sucht interessierte Bürger/innen, die sich an den Runden Tischen zur Medienzukunft Baden-Württemberg beteiligen wollen.

Die Medienlandschaft Baden-Württembergs steht vor vielfältigen Herausforderungen. Tiefgreifende Veränderungsprozesse wirken auf den Medienmarkt ein und verlangen Anpassungen der Geschäftsmodelle. Die baden-württembergische Medienlandschaft in ihrer Vielfalt zu erhalten und zu stärken, ist das Ziel der Landesregierung.

Runde Tische zur Medienzukunft Baden-Württemberg

Das Staatsministerium führt im Rahmen seiner Ressortzuständigkeit für die Medienpolitik, das Medienrecht und das Rundfunkwesen in den kommenden Monaten Runde Tische zur Medienzukunft Baden-Württemberg durch. Die Runden Tische sollen insbesondere Maßnahmen identifizieren, die dem Erhalt der Vielfalt, der Anpassung der Geschäftsmodelle an digitale Herausforderungen und der Sicherung der journalistischen Qualität dienen. Die Ergebnisse sollen auch Eingang in die Überlegungen zu einer Anpassung des Medienrechts finden.

Bis zur Sommerpause 2018 werden fünf einzelne Runde Tische zu den Bereichen Presse, Regional-TV, Hörfunk, Social-Media und Future-Lounge stattfinden. In den Monaten Mai bis Juli sind jeweils zwei moderierte Sitzungen mit maximal 20 Teilnehmern vorgesehen. Die Teilnehmer stammen aus dem Kreis der Verbände, Medienunternehmen, Medienschaffenden, Wissenschaft und Politik.

Das Staatsministerium sucht interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Baden-Württemberg, die an diesen Runden Tischen mitwirken, die Perspektive der Mediennutzerinnen und Mediennutzer sowie ihre Erfahrungen, Anregungen und Wünsche in den Prozess einbringen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Fahrtkosten können ggf. vom Staatsministerium übernommen werden.

Interesssensbekundungen mit Angaben zur Person und Kontaktdaten können bis Freitag, 20. April 2018, per E-Mail an Frau Sandra Schad (sandra.schad@stm.bwl.de) gerichtet werden.

Im Überblick:

  • Was? Mitwirkung an den Runden Tischen zur Medienzukunft Baden-Württemberg
  • Wann? Zwei Sitzungen pro Person à ca. 3 Stunden, Zeitraum Mai bis Juli 2018
  • Wo? Staatsministerium, Richard-Wagner-Straße 15, 70184 Stuttgart