Der Wald, das grüne Wunder

Freies Radioprojekt in den Herbstferien 2016 zum Thema Wald.

Fachliche Voraussetzungen:

KursleiterInnen sollten Technik und journalistische Grundlagenformen beherrschen sowie im Vorfeld bereits mögliche Interviewpartner und Themen recherchieren.

Kosten:
Material- und Sachkosten
Projektverlauf/Arbeitsschritte:

Tag 1:

Einführung in die Radiotechnik: verschiedene Reportagegeräte
Einführung in die journalistische Grundlagenformen Interview und Umfrage.
Eruierung des Sendeinhaltes ( Recherche Internet über den Wald )
Fragenkatalog für den Förster Wittlinger und den Schreiner Schweitzer erstellt)
Umfrage eruiert und durchgeführt.

Tag 2:

Einweisung in den digitalen Schnitt
Einweisung in das Sprechen im Radio plus spielerische Sprachübungen
Einweisung in die Aufnahme der Moderation
Digitaler Schnitt der Umfrage

Tag 3:

Besuch der Schreinerei Schweitzer in Ulm und Interview.
Waldbegehung mit dem Förster Wittlinger in Ulm und Interview.

Tag 4:

Fahrt nach Roggenburg und Treffen mit dem Förster Herrn Huber von der
Forstwirtschaft Krumbach.
Besuch des Waldklangmuseums vor Ort und Besuch des dortigen Waldes mit dem Ziel einen Baum zu fällen.

Tag 5:

Digitaler Schnitt am PC und Moderationsaufnahmen.

Lernziele/Projektziele:
Medienwissen, Medientechnik, Anschlusskommunikation
Benötigte Ausstattung und Material:
Aufnahmegeräte, Schnittrechner, Sprecherkabine, Schnittsoftware
Sonstige Lernziele/Projektziele:
Förderung der Kreativität, Förderung der Sprech- und Sprachkompetenz, Vermitteln von Technikkenntnissen, Stärkung des Selbstbewusstseins, Vermitteln von journalistischen Grundlagenformen, Entdeckung der eigenen Stärken in unterschiedlichen Bereichen ( Sprache, Technik). Überwindung von Schwellenängsten (z.B.in das Mikrofon sprechen und auf fremde Erwachsene zugehen)