radio.mikrowelle | Grenzenlose Tierliebe

Produktion einer 60-minütigen Radiosendung zum Thema Grenzenlose Tierliebe mit mehreren Beiträgen durch die Radio-AG der Ulrich-von-Ensingen-Gemeinschaftsschule unter der Leitung von Claudia Schwarz. 

Technische Voraussetzungen:
2 bis 3 Schnittplätze mit Notebooks plus dazugehörige Kopfhörer, Schnittsoftware (Adobe Audition oder Audacity), 3 Reportage-Geräte ebenfalls mit Kopfhörern inkl. Batterien, SD-Karten, 1 komplettes Aufnahmestudio mit intaktem Mikrofon, Mischpult, CD-Player, Internetzugang, stabile Mikrofonspinne.
Fachliche Voraussetzungen:

KursleiterInnen sollten über journalistische und technische Grundkenntnisse verfügen, sowie medienpädagogische Arbeitsmethoden anwenden können.

Kosten:
Material-, Raum- und Technikkosten, Fahrkarten.
Projektverlauf/Arbeitsschritte:
09.03.2017          Erster Treff im neuen Schulhalbjahr mit teilweise neuen Schülern, aber auch bekannten Kindern. Vorstellung der neuen Schüler und das Thema eruiert.                                    
16.03.2017         Einführung in die Reportage Geräte für die neuen Teilnehmer durch die Schüler, die darin schon versiert waren. Sendungsinhalt (Beiträge) gemeinsam besprochen und die Aufgaben zur Sendungsproduktion verteilt. Diese umfassten die Technikbetreuung, die Moderation, Redaktion, Musikauswahl. Sendelaufplan wurde von Frau Schwarz aber grob festgelegt.
Darstellungsform Interview nochmal eingehend besprochen. Recherche und Suche im Internet der einzelnen Interviewpartner/Experten für das Thema in Gruppen. Kontaktaufnahme der einzelnen Interviewpartner erfolgte durch Frau Schwarz.            
23.03.2017         Durchführung einer Umfrage in der Innenstadt in Gruppen.
06.04.2017         Gruppenarbeit: Postproduktion der Umfrage (Schnitt, mögliche Verpackung) und Fragen für die Interviews eruiert, Modalitäten (Elternbrief, Abfahrt ect) für den Besuch in Tannheim besprochen.          
27.04.2017         Besuch in Tannheim bei Memmingen einer Hundepension mit Interview des Hundehotelbesitzers Herrn Peukert.                           
29.04.2017         Samstag Extratermin für ein Interview mit Frau Friedrich, einer Hundephysiotherapeutin am Eselsberg Ulm, die unter der Woche keine Zeit hatte. Es kamen 3 Schüler, der Rest hatte keine Zeit.         
04.05.2017         In der Etage Sichtung des O-Ton Materials und digitaler Schnitt in Gruppen, Pannen und Versprecher entfernt.
11.05.2017         Weiter am Schnitt und Einführung in das Texten für das Radio.Erste Sprachaufnahmen in der Aufnahmekabine.                  
18.05.2017         Weiter Moderationsaufnahmen und anschließend Schnitt
01.06.2017         Interview einer Mitarbeiterin im Fressnapf. 
22.06.2017         Besuch der Familie Strait-Meneses in Blaustein mit ihrem gelähmten Kater Paul, Interview mit Mutter und Tochter,                  
29.06.2017         Besuch der Tierarztpraxis in Wiblingen, Interview mit dem Tierarzt Dr. Gräfe und Besichtigung der Praxis         
06.07.2017         Gruppenarbeit: Schnitt, Musikliste erstellt, Moderationsaufnahmen gemacht                           
13.07.2017         Weitere Moderationsaufnahmen                                    
20.07.2017         Sendekuchen besprochen und erstellt, von Frau Schwarz später fertig abgemischt.
21.07.2017         Ausstrahlung der Sendung . Positiv:Ausstrahlung der Sendung während des Schulfestes.
Lernziele/Projektziele:
Medienwissen, Medientechnik, Medienrezeption, Medienauswahl, Anschlusskommunikation
Benötigte Ausstattung und Material:
Zwei Räume - davon einer möglichst schalldicht, CD-Marker, leere CD´s plus Hüllen, Batterien für Reportage-Geräte