radio.mikrowelle | Osterferienprojekt: Der lebendige Rasenmäher

Produktion einer 60-minütigen Magazinsendung zum Thema Schafe und Schäfer mit mehreren Radiobeiträgen unter der Leitung von Claudia Schwarz. 

Technische Voraussetzungen:
Tonstudio mit Mischpult und Mikrofonen, Schnitt-PC's mit Schnitt-Software (Audition oder Audacity), Aufnahmegeräte, Internetzugang.
Fachliche Voraussetzungen:

KursleiterInnen sollten über journalistische und technische Grundkenntnisse verfügen, sowie die Sendung im Voraus weitestgehend vorbereiten (z.B. Interviewtermine und Sendungsablauf).

Kosten:
Material- und Technikkosten, Fahrkarten.
Projektverlauf/Arbeitsschritte:

Tag 1:

Vorstellungsrunde, Wissenstand der Kinder über das Thema eruiert, Wissen vertieft über kurze Recherchearbeit im Internet und über Bücher, Einführung in die Reportage Geräte, Einführung in die journalistische Grundlagenform Umfrage und Interview.

Fragen für Umfrage eruiert und Fragen für das 1. Interview mit einem Pfarrer (Bedeutung der Schafe und Lämmer in der Religion) festgelegt.

Durchführung von Umfragen in der Innenstadt auf dem Weg zum Interview mit Pfarrer Omonsky ins Altenheim St Anna Stift.

Dabei auch in einen Käseladen gegangen und Fragen über den Schafskäse gestellt.

Nach dem Pfarrerinterview zurück in der Etage:

Fragen für den Schäfer aus Hürben festgelegt.

Fragen für die Schäferkönigin aus Nattheim festgelegt.

 

2. Tag

Tagesbesuch eines Schäfers und dessen Schafe im Lonetal, Andreas Hopfenziz.

Mitarbeit im Stall, Interview, Atmosphären Aufnahmen im Stall gemacht, Geräusche Jagd mit dem Mikrofon, Miterleben der Arbeit eines Schäferlehrlings auf einer Schafsweide im Lonetal.

 

Tag 3:

Besuch der Schäferkönigin auf dem Schäferhof der Firma Wiedenmann in Nattheim. Auch hier Aufnahmen von Atmosphäre im Stall gemacht, kurze Besichtigung der Anlage, kleines Interview mit Kerstin Riek über Traditionen und Berufung.

Nach der Rückkehr wieder in der Etage: Digitaler Schnitt , dessen Einführung und Durchführung.

Nochmals in die Innenstadt ausgerückt, auf den Wochenmarkt gegangen um mit einem Lammfleischverkäufer ( Schäfer ) zu sprechen.

 

Tag 4:

Gruppenarbeiten

Digitaler Schnitt, groben Sendeplan erstellt und Moderationsaufnahmen im Tonstudio gemacht,

Besuch eines Wolladens in der Innenstadt und kleines Interview gemacht. 

Lernziele/Projektziele:
Medienwissen, Medientechnik, Medienrezeption, Anschlusskommunikation
Benötigte Ausstattung und Material:
1 Projektgruppenraum, 1 Aufnahmeraum, Papier, Stifte, Kopfhörer, Batterien, SD-Karten.
Sonstige Lernziele/Projektziele:
Vermitteln von medienpädagogischen Kompetenzen: Sprech- und Sprachkompetenz, Vermitteln von journalistischen Grundlagenformen (Umfrage, Interview) Vermitteln von Allgemeinbildung Thema Schäfer und Schafe Förderung von sozialen Kompetenzen und Gruppenarbeit! Förderung des Bewusstseins gegenüber Tier und Natur. Förderung von Gruppenintegration für Außenseiter.