Die Konferenz der Tiere

In diesem Legetrick-Projekt in den Sommerferien 2016 realisierten 12 Kinder gemeinsam mit der Trickfilmkünstlerien Tine Kluth eine Kurzversion der "Konferenz der Tiere". 

 

Technische Voraussetzungen:
4-5 Trickboxen mit Kameras und Laptops mit Animationssoftware. Tonaufnahmegerät.
Fachliche Voraussetzungen:

KnowHow Trickfilmarbeit mit Kindern

Projektverlauf/Arbeitsschritte:

Erster Tag: Kennenlern-Runde. Das Prinzip der Legeanimation wird den Kindern gezeigt und von ihnen ausprobiert. Gemeinsame Themenfindung: Konferenz der Tiere. Die Geschichte wird recherchiert und in Kurzform verschriftlicht. Die Projektgruppe wird in fünf kleine Teams aufgeteilt, jedes Team wird einen Abschnitt des Filmes erstellen. In den Gruppen werden Storyboards der jeweiligen Szenen entwickelt. Erste Figuren werden kreiert. 

Zweiter bis vierter Tag: Bau weiterer Figuren, Requisiten und Hintergründe und Animation der Szenen am Tricktisch. Immer wieder zeigen sich die Gruppen gegenseitig das bereits Erarbeitete. 

Fünfter Tag: Montage aller Szenen zu einem Film. Im Radostudio werden die texte und geräusche aufgenommen und später zum Film dazumontiert. Vor- und Abspann werden geschrieben 

Lernziele/Projektziele:
Mediengestaltung
Benötigte Ausstattung und Material:
Großer Raum, verdunkelbar mit Tischen für Trickboxen und Bastelarbeiten, Kleiner Raum für Tonaufnahmen. Kreativmaterial (Papiere, Stoffe, Farben, Kleber, Schere, Kleinkram...)