Film der "Horties" zum Kinderhaus "Taka-Tuka-Land"

Zwölf Hortkinder des Kinderhaus Taka-Tuka-Land Freiburg hatten im Juni 2018 die Möglichkeit sich im Rahmen eines Medienprojektes filmisch auszuprobieren.

Vier Tage lang drehten die 9 bis 10-Jährigen Hortkinder zusammen einen Dokumentarfilm mit Trickfilmelementen mit der Idee, ihr Kinderhaus vorzustellen, mit all den Dingen, die sie schätzen und denen, die sie verbessern möchten.

Am ersten Tag sammelten die Kinder Ideen und schrieben zusammen ein Drehbuch als Grundlage für die Dreharbeiten. Am zweiten Tag lernten sie Einstellungsgrößen, Kameraperspektive und Kameraführung kennen. In Kleingruppen machten erste Kamera- und Interviewübungen. Zunächst führten sie Interviews untereinander. Am dritten und vierten Tag führten sie jeweils abwechselnd Interviews mit dem Leiter der Einrichtung, Erzieherinnen und Eltern und dokumentierten verschiedene Aktivitäten des Kinderhaus. Sie animierten in Kleingruppen Stopmotion-Sequenzen an der Trickbox.

 

Nachdem die Dreharbeiten beendet waren, sammelten die Kinder Ideen für die Musik. Gemeinsam sangen sie Kinderhaus-Lieder ein.

Der Schnitt wurde außerhalb des Projektes realisiert.

In der Feedbackrunde zeigten sich die Schüler*innen begeistert und freuten sich auf die gemeinsame Vorführung. Die Vorführung des fertig geschnittenen Films fand gemeinsam mit allen Kindern des Kinderhaus Taka-Tuka-Land und einem Teil der Eltern und Großeltern statt. Die Jungfilmemacher*innen erklärten nach der Filmvorführung selbstständig den Entstehungsprozess und gaben Antwort auf Fragen aus dem Publikum.

Technische Voraussetzungen:
1 Filmkamera, Mikrofon, Kopfhörer, Stativ, Fotokamera, 1 Laptop mit Videoschnittsoftware und Software IStopMotion, Boxen, Beamer
Fachliche Voraussetzungen:

Kenntnisse in der medienpädagogischen Arbeit mit Film und Trickfilm.

Kosten:
keine
Projektverlauf/Arbeitsschritte:

siehe Beschreibung

Lernziele/Projektziele:
Medientechnik, Medienauswahl, Mediengestaltung, Anschlusskommunikation
Benötigte Ausstattung und Material:
Bastelmaterialien zur Gestaltung von Elementen zum 2 D Legetrickfilm, Materialien für die Kulisse, ein ruhiger Raum für die Projektarbeit und die Sichtung der Ergebnisse sowie für die Trickfilmarbeit