3. Storytelling-Camp Stuttgart

30.10.2018
7. Dezember 2018

Das Institut für Angewandte Narrationsforschung (IANA) der Hochschule der Medien Stuttgart veranstaltet, wie in den beiden Jahren zuvor im Rahmen der Filmschau Baden-Württemberg, am Freitag, 7. Dezember 2018 das dritte STORYTELLING-CAMP STUTTGART. Im Kinosaal 2 des altehrwürdigen Metropol-Kinos Stuttgart werden am 7. Dezember ab 9.00 Uhr in zahlreichen Vorträgen und Workshops diverse Anwendungsfelder des Storytelling, wie z. B. Unternehmenskommunikation, strategische Politikberatung, Drehbuch sowie Songwriting in der Musik beleuchtet. Die Veranstaltung richtet sich neben Medienprofis auch an Neu- oder Quereinsteiger und bietet allen die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich Storytelling zu informieren.
Vormittag (Block 1)
Die erste Hälfte der Veranstaltung beginnt mit Dr. Josef Arweck, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse bei der Porsche AG, der unter dem Titel „Vom Storytelling zum Narrative Branding – Wie Zuffenhausen Geschichten schreibt” das Storytelling-Konzept von Porsche präsentiert. Nachfolgend zeigt Jan Lenke, Director Editorial Content bei der fischerAppelt, play GmbH in Stuttgart, unter dem Motto „Branded Entertainment bei YouTube: Erfolgsfaktoren und Best Practices“ auf, wie Entertainment, Branding und Storytelling sinnvoll miteinander verbunden werden können. Prof. Dr. Michael Müller, Professor an der Hochschule der Medien und Mitbegründer des IANA, beschließt mit seinem Vortrag „Viel mehr als einfach nur Storytelling: Anwendungsgebiete von narrativen Methoden in Unternehmen“ den ersten Teil.
Nachmittag (Block 2)
Der zweite Block beginnt mit Erik Flügge, Geschäftsführer der politischen Strategieberatung SQUIRREL & NUTS und Geschäftsführer des Tech-Unternehmens barracuda, und seiner Präsentation "Wenn die Story scheiße ist, wählt dich keine Sau. Storytelling in Deutschland 2018", die zeigt wie Storytelling im politischen Wahlkampf angewendet werden kann. Prof. Jørn Precht, ebenfalls Professor an der Hochschule der Medien und Mitbegründer des IANA, berichtet anschließend unter dem Titel „PETZI‘S Abenteuer – Storytelling für Family-Entertainment“ über seine Arbeit am Drehbuch für die beliebte Kinderserie PETZI. Zum Abschluss der Veranstaltung demonstriert der Musiker und Autor Jochen Distelmeyer, Sänger und Kopf der Band Blumfeld, im Gespräch unter dem Titel „Torfrock, Trap und Internet - Storytelling in Songs“, dass Geschichten auch in der Musik sowie im Songwriting von zentraler Bedeutung sind.

3. Storytelling-Camp Stuttgart
Wann:
Freitag, 7. Dezember 2018
9.00 Uhr - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:
Metropol-Kino Stuttgart
Bolzstraße 10, 70173 Stuttgart
Kinosaal 2

Anmeldung:
Eintritt: 9,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro (Tickets sind am Veranstaltungstag an der Kinokasse erhältlich)
Bitte um verbindliche Voranmeldung bis 2. Dezember 2018 unter: hdm@filmbuerobw.de oder per Fax: 0711 – 221069.

Weitere Informationen unter: www.narrationsforschung.de