4. Fotomediale 2017 – das Festival der Kinder- und Jugendfotographie

27.09.2017
23.10. bis 05.11.2017 in Freiburg

Das von der Landesanstalt für Kommunikation geförderte Festival wendet sich an Kinder und Jugendliche und in schulischen und außerschulischen Einrichtungen und fördert die aktive Nutzung von Medien in der Auseinandersetzung mit Foto. Kein Ereignis, keine gesellschaftliche Veränderung, die nicht im Bild festgehalten und durch das Bild publik gemacht würde. Bilder steuern unsere Wahrnehmung und entscheiden darüber, wie wir Geschehen rezipieren und an welche Ereignisse wir uns in Zukunft erinnern werden. Smartphones sind permanent im Einsatz, doch was machen gute Bilder aus, welche sind glaubhaft, was ist erlaubt, wo liegen die Grenzen des Gezeigten. Zu den Hauptzielen des Festivals zählt die Stärkung von Handlungskompetenzen in der Auseinandersetzung mit Fotografie. In Workshops können junge Menschen medientechnische Grundlagen erlernen, mit Profis zusammenarbeiten und von deren Erfahrungen lernen. Schulklassen können sich per mail bewerben.

Am 23.10. 2017 wird die Fotomediale - das Festival für Kinder- und Jugendfotografie mit dem Vortrag: „Fotos für eine bessere Welt – Wie die Kamera zur Waffe im Kampf für soziale Gerechtigkeit wurde“ eröffnet. Informationen zum Programm unter: www.fotomediale.de  www.facebook/fotomediale