Doku Lounge

15.05.2018
27. bis 29. Juni 2018 - Stuttgart

Zum zweiten Mal findet 2018 das SWR Doku Festival in Stuttgart statt. Rund um das Metropol-Kino und das Haus der Katholischen Kirche gibt es vom 27. bis 30. Juni die Möglichkeit, Filme zu sehen und mit Filmemachern ins Gespräch zu kommen.

In der Doku Lounge im Atrium des Hauses der Katholischen Kirche mitten in der Stuttgarter Königstraße finden Workshops für Schüler/innen und Lehrer/innen statt, es werden Projekte und Angebote vorgestellt die die Medienkompetenz stärken und Zuschauer, Interessierte und Neugierige treffen auf Filmschaffenden, wobei Fragen beantwortet werden und über Handschriften, Dramaturgie, Erzählweisen, Stilmittel und Ästhetik diskutiert werden. Auch Transmediaprojekte und Projekte des jungen Angebots von ARD/ZDF und Ausbildungseinrichtungen für künftige Film- und Medienschaffende informieren über ihre Angebote.

Für Schulklassen der Jahrgangsstufen 3 bis 12 gibt es vom 27. bis 29. Juni 2018 Filmvorführungen, Workshops und Projektvorstellungen. Auch Angebote für Eltern gibt es: https://www.swr.de/dokulounge

Empfohlene Angebote der LFK:

"Tipps für den eigenen Filmdreh"

Ein Smartphone, eine App – viel mehr braucht es heute nicht mehr, um einen Film selbst zu drehen. Wenn aber eine Dokumentation solide gestaltet und eine Geschichte richtig erzählt werden soll, gibt es viel zu tun. Anhand des Filmbeispiels „Koffer gepackt und überlebt“ gibt Birgit Hock von der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) praxisnahe Tipps für ein gelingendes Filmprojekt.

Termin: Mittwoch 27.06.2018, 11:00 bis 12:30 Uhr (keine Anmeldung nötig)

Ort: DOKU LOUNGE im Haus der Katholischen Kirche, Königsstraße 7, Stuttgart

Zielgruppe: Pädagogen, alle Interessierte

www.swr.de/dokulounge

--------------------------------------------------------------------------------

"FLIMMO – Tipps, Anregungen und Informationen rund um die alltägliche Fernseherziehung"

Kinder pochen auf ihr Recht auf Information. Gerade in Zeiten von Krisen kann man sie nicht abspeisen, nach dem Motto: Das verstehst du noch nicht. Und Kinder suchen nach Orientierung. Dabei spielen Nachrichten im Fernsehen nach wie vor eine große Rolle. Aber: Schreckliche Terrorbilder bestimmen die Nachrichten. Wie gehen Eltern am besten damit um? Was brauchen Kinder? FLIMMO zeigt, wie eine kindgerechte Aufbereitung von Schreckensnachrichten aussehen kann, welche Angebote auf Kinder zugeschnitten sind und wie Eltern altersgemäße Formate finden können.

Termine: Donnerstag, 28. Juni 2018, 12:00 bis 13:00 Uhr, 15:00 bis 16:00 Uhr und Freitag, 29. Juni 2018; 12:00 bis 13:00 Uhr (keine Anmeldung nötig)

Ort: DOKU LOUNGE im Haus der Katholischen Kirche, Königsstraße 7, Stuttgart

Zielgruppe: Eltern, Pädagogen, alle Interessierte

www.swr.de/dokulounge