Fachtagung Games: Damit das Spielen Spaß bleibt ...

30.10.2018
22.11.2018 - München

Aktuelle Herausforderungen für Jugendmedienschutz, Verbraucherschutz und Medienpädagogik

22.11.2018 | 11:00 - 16:00 Uhr | großer Sitzungssaal, BLM | kostenlos

Games auf dem heimischen PC, der (mobilen) Konsole, dem Tablet oder unterwegs auf dem Smartphone gehören mittlerweile zu unserem Medienalltag. Sie sind in vielerlei Hinsicht innovativ, Motor der Tech-Branche und werden als Bildungsmedium eingesetzt. Gerade für Kinder und Jugendliche stellen sie aber auch eine Herausforderung dar. Darauf müssen Jugendschutz, Verbraucherschutz und Medienpädagogik reagieren.

In der öffentlichen Diskussion über digitale Spiele geht es nicht mehr ausschließlich um die Spielinhalte. Neben Gewalt im Spiel rücken zunehmend weitere Aspekte in den Fokus. In-Game-Käufe, intensive Werbung, Glückspielelemente (Lootboxen), Spielerbindung über Gruppendynamiken und Belohnungssysteme, Weitergabe persönlicher Daten und zunehmende Kommunikationsmöglichkeiten sind aktuelle Entwicklungen, die für Spielerinnen und Spieler auch Gefahren mit sich bringen können.

Diese Themen werden auf der gemeinsamen Fachtagung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales und des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz von Expertinnen und Experten aufgegriffen und diskutiert. Alltagsnahe Tipps und praxisorientierte Anregungen ergänzen das Programm. Schließlich geht es um die Frage, wie den Problemen rechtlich begegnet werden kann und wie pädagogisch Tätige, Eltern, aber vor allem junge Gamerinnen und Gamer unterstützt werden können, damit beim Spielen der Spaß nicht verloren geht.

https://www.blm.de/blm-events/events-2018/games-tagung.cfm