Jahreskongress Berufliche Bildung

24.09.2017
Schule und Betrieb vernetzen – Chancen der Digitalisierung nutzen - am 10. und 11. November 2017 in der IHK Region Stuttgart

Vorausdenken, die Zukunft der Schule planen und entwickeln. Das sind einige der vielen Aufgaben der Leitung einer beruflichen Schule. In Zeiten von Industrie 4.0 und Digitalisierung der Arbeit sind diese Fragen der Schulentwicklung besonders spannend: Was bedeutet Digitalisierung für Betriebe und berufliche Schulen, wie müssen sich Schule und Lehrkräfte verändern und an neue Anforderungen anpassen? Wie kann die Digitalisierung genutzt werden, um eine sinnvolle Lernortkooperation zu ermöglichen? Schulleitungsteams sind herzlich eingeladen, diesen und vielen weiteren Fragen und Themen rund um Digitalisierung auf dem Jahreskongress Berufliche Bildung nachzugehen.

Der Kongress bietet Möglichkeiten des Austauschs mit anderen Schulleitungen aller beruflichen Schulen, Fach- und Abteilungsleitungen sowie mit Ausbildern in Betrieben.

Veranstalter des Kongresses sind die Klett MINT GmbH, das Bundesinstitut für Berufliche Bildung, der BLV Baden-Württemberg und die ecademy GmbH in enger Kooperation mit der IHK Region Stuttgart. Partner sind das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und WorldSkills Germany e.V.

Ein Frühbucher-Rabatt gilt bis zum 30. September 2017, die Zahl der Plätze ist begrenzt. Schulleitungen zahlen 79 statt 99 Euro bzw. mit Abendveranstaltung 114 statt 134 Euro.

https://www.jakobb.de/