Schulanfang – Tipps zur Mediennutzung

07.09.2018
Die Schulanfangszeit ist ideal um die Mediennutzung Ihrer Kinder neu zu überdenken.

Der Anfang eines neuen Schuljahres ist eine im wahrsten Sinne des Wortes aufregende Zeit. Neue Schulbücher, neue Lehrer, neue Stundenpläne, neue Sitzordnungen, da wird manch einem schon mulmig zumute. Aber es sind auch Tage, in denen Eltern erleben, wie ihre Kinder wieder ein wenig reifer, aufgeweckter oder abgeklärter geworden sind. Nicht nur von den Kindern wird zu Schuljahresanfang einiges abverlangt, sondern auch von den Eltern. Sie müssen Bücher anschaffen, zum Klassenlehrer und ggf. Fachlehrern Kontakt aufnehmen und das Arbeitsleben mit dem neuen Stundenplan koordinieren. Klar, dass die ersten Wochen oft als Belastung empfunden werden. Gerade beim Wechsel in eine weiterführende Schule kommt es zu massiven Veränderungen. Kinder brauchen deswegen in den ersten Wochen besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung.

 

Eltern können den Beginn des Schuljahres als Chance begreifen. Die ersten Schultage laden dazu ein, darüber nachzudenken, was im letzten Schuljahr verbesserungsbedürftig war. Wo gab es Missverständnisse? Wo wurden Grenzen überschritten? Welche Regeln gilt es anzupassen? Es darf aber auch geplant werden: Wer übernimmt wann die Kontrolle der Hausaufgaben? Wie lässt sich der neue Stundenplan mit den Familienzeiten unter einen Hut bringen? Welche Maßnahmen können Belastungen verringern?

Von Schuljahr zu Schuljahr ändert sich auch die Mediennutzung der Kinder schlagartig. Das alte Tastenhandy wird gegen ein Smartphone mit Touchscreen ausgetauscht. Die Mitschüler chatten statt auf Facebook jetzt auf WhatsApp oder Snapchat. Und zu guter Letzt helfen sich Schulkameraden beim Lösen der Matheaufgaben via Skype und nehmen "Nachhilfe" bei einem YouTube-Lehrer. Die nachfolgende Merkliste rund um "Medien und Erziehung" soll Eltern Denkanstöße geben und auf das neue Schuljahr vorbereiten.

Weitere Tipps und Infos gibt es hier: https://www.kindermedienland-bw.de/de/startseite/beratung/zielgruppen/el...