Social Media in der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit

15.12.2017
29.01.18 - 30.01.18: Tagungszentrum Gültstein - Kooperationsveranstaltung mit der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg e. V.

Für Fachkräfte der Offenen, Kommunalen und Verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit sowie Fachkräfte der Mobilen Jugendarbeit und Schulsozialarbeit, die Interesse daran haben, ihre Kompetenzen im Bereich digitale Medien zu vertiefen und diese stärker im pädagogischen Alltag nutzen und einbinden wollen.

Ziele und Inhalte

Für Jugendliche sind digitale Medien fester Bestandteil ihrer Lebenswelt. Sie werden von ihnen in erster Linie als Kommunikationsmedium genutzt. Auch pädagogische Fachkräfte nutzen zunehmend digitale Angebote und Dienste, um mit ihren Zielgruppen in Kontakt zu kommen und den Kontakt mit ihnen zu pflegen.

Neben der Auseinandersetzung mit verschiedenen populären Angeboten im Netz fokussiert die Fortbildung sowohl das mediale Handeln von Kindern und Jugendlichen als auch das der pädagogischen Fachkräfte. Um Heranwachsende in einer digitalisierten Welt begleiten zu können, muss auch im Netz professionell gehandelt werden. Welche Kompetenzen brauchen pädagogische Fachkräfte dafür und welche Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden?

Ziel der Veranstaltung ist es, die Vorteile und Potenziale von Social Media unter Berücksichtigung der Risiken zu nutzen und Heranwachsende beim Aufwachsen in einer zunehmend mediatisierten Gesellschaft zu begleiten.

https://www.kvjs.de/fortbildung/veranstaltungssuche/detail/kurs/18-4-JA6...