Radio im Klassenzimmer an der Verbandsschule im Biet Neuhausen

Mitte September hatten 28 Schüler*innen der neunten Jahrgangsstufe der Verbandsschule im Biet zwei Tage Zeit, sich zusammen mit den Medienreferent*innen der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) mit dem Medium Radio auseinanderzusetzen und selbst mehrere kurze Beiträge zu produzieren, die am 22. September auf BigFM gesendet wurden.
Dadurch, dass die Schüler*innen sich schon im Vorhinein Gedanken darüber gemacht hatten, welche Themen sie in ihren Beiträgen aufgreifen wollten, konnten sie zügig damit beginnen, aufzunehmen. Für die ersten Aufnahmen –  bei den meisten Gruppen Umfragen in der Fußgängerzone – machten sich die Schüler*innen zusammen mit Lehrer und Referent auf in die nächstgrößere Stadt, nach Pforzheim.
Am nächsten Tag schrieben manche Schüler*innen mithilfe der Referent*innen Moderationstexte für ihre Beiträge und sprachen diese nach einem kurzen Sprechtraining ein, während andere sich an den Schnitt der Aufnahmen der beiden Tage setzen. Alles in allem zeigten sich die Schüler*innen motiviert und zielstrebig.

Folgende Beiträge sind entstanden:

Mobbing
Mobbing ist immer ein ernstzunehmendes Thema, vor allem an Schulen. Die Schüler*innen haben für ihren Beitrag nach Erfahrungen mit Mobbing gefragt und was man gegen Mobbing unternehmen kann.

Jugendliche und Wählen?
Ein Thema welches nicht erst seit kurzem heiß diskutiert wird. In einer Umfrage unter Jugendlichen und Erwachsenen haben die Schüler*innen festgehalten, warum sich Jugendliche für das Wählen interessieren sollten.

Jugendliche und Computer
Zu diesem Thema hat diese Gruppe andere Schüler*innen nach ihren Meinungen zu den verschiedensten moderne (Unterhaltungs-)Technik gefragt.

„Jugend von heute“
Die jüngeren Generationen werden gerne von Erwachsenen kritisiert. Die Schüler*innen wollten wissen was genau Erwachsene an der Jugend kritisieren und befragten diese dazu.

Nutzung von Youtube
Was macht YouTube für Jugendliche und Erwachsene so attraktiv? Diese Gruppe hat sich für ihre Umfrage in der Pforzheimer Innenstadt umgehört und herausgefunden wie und warum YouTube genutzt wird.

YouTuber „PrankBros“
Einige YouTuber verdienen heutzutage nicht schlecht mit etwas, dass bei vielen als Hobby begann. Ein neueres Beispiel sind die „PrankBros“. Wie sie Geld verdienen und was sie dafür tun müssen, diskutiert die Schüler*innengruppe in ihrem Beitrag.

Kosten:
Im Rahmen des Projekts "Radio im Klassenzimmer" der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e.V. entstehen der Schule keine Kosten.
Lernziele/Projektziele:
Medienwissen, Medientechnik, Mediengestaltung